Welche hässliche Gemeinsamkeit teilt die netbank mit der Targobank?

Schufa Trick

In diesem Artikel erfährt man mit welchem Trick netbank/Targobank Geldanleger in die Schufa locken...

Bevor eine Bank einen Kredit vergibt, wird die Bonität des Kunden bei der Schufa (Schutzvereinigung für allgemeine Kreditsicherung) geprüft.

Das ist normal. Regelmäßig tun dies auch Banken bei der Einrichtung eines Girokontos. Das ist verständlich, wenn man einen Disporahmen wünscht.

Schufaeintrag bei Geldanlage!

netbank trick

netbank: man hat keine Möglichkeit Geld ohne Schufaeintrag (Girokontoeröffnung) anzulegen.

Doch wenn man der Bank Geld gegen Zinszahlung leiht, dann sollte der Anleger eher eine „Schufaauskunft“ über die Bank einholen. Genau das Umgekehrte scheint bei Banken in Mode zu kommen.

Der Trick der netbank und Targobank

Eine Bank kann kaum rechtfertigen, sich die Schufaeinwilligung vom Tages- oder Festgeldanleger zu holen. Deswegen wendet sie einen Trick an: Sie macht die Führung eines Girokontos (angeblich können die Zinsen sonst nicht gutgeschrieben werden) zur Voraussetzung.

Vorteil für die Bank

Das hat den Vorteil für die Bank, dass sie mittels Schufa mehr über den Kunden erfährt und ihm ggf. „passende“ Angebote offerieren kann.

Nachteil für den Kunden

Jedes Mal, wenn ein Girokonto bei einer Bank eingerichtet wird, wird die Schufa darüber informiert.

Was kaum einer weiß: Zu viele Girokontoverbindungen wirken sich negativ auf das Ranking aus. So kann es sein, dass man höhere Zinsen bei einem Kredit bezahlen muss oder Waren nicht mehr auf Rechnung bestellen kann.

tragobank trick

Targobank: Fällt das Guthaben unter 2.500 € fallen Gebühren ab 9,90 € monatlich an!

Appell

Liebe Produktdesigner in den Banken, entwickeln Sie faire Bankprodukte und hören Sie auf, Menschen über den Tisch zu ziehen!

PS: Bei der netbank ist die Führung eines Girokontos Voraussetzung für eine Festgeldanlage. Bei der Targobank darf man kein Tagesgeld ohne Girokonto (teilweise sogar kostenpflichtig) anlegen.

Verwandte Themen

Optimal Banking deckt Missbrauch auf
Weitere netbank Angebote

Bildmaterial: Schufa · netbank · Targobank

2 Kommentare zu „Welche hässliche Gemeinsamkeit teilt die netbank mit der Targobank?“

  1. Marc sagt:

    Naja bei den Zinsen fragt man sich warum da überhaupt jemand anlegt 😛

    Die Netbank hat eh schlechte Konditionen und die Targobank hat einfach nur ein Lockangebot siehe auch das Kleingedruckte:
    „Der Zinssatz ist variabel und beträgt derzeit für Guthaben unter 50.000,- EUR 1,20% p.a. und für den Teil des Guthabens ab 50.000,- EUR 0,50% p.a. Neukunden² erhalten für Einlagen bis 50.000,- EUR für die ersten sechs Monate garantiert 2,10% p.a. Danach gelten unsere jeweiligen Standardkonditionen. Stand: Februar 2011.“

    Ab 50.000,- EUR nur 0,5% Zinsen. Da ist die Inflation ja schon höher. Geld verbrennen leicht gemacht. Da lohnt ja schon fast ein Sparbuch ^^

    Ansonsten stimmt aber Dein Beitrag. Ich denke auch, dass gerade die Leute mit vielen Konten zu der Gruppe mit der schlechten Zahlungsmoral gehören und wenn man statistisch dann in so eine Gruppe fällt ist das direkt negativ für den Score.

  2. Ehemann sagt:

    „Netbank Konto kostenlos ? “
    Von der Eröffnung bis zur Kündigung wurde keine einzige ( wirklich keine einzige) Überweisung getätigt, aber das Konto wies nach Aktivität der „kostenlosen“ Netbank einen zweistelligen Minusbetrag aus.

    Glauben Sie, dass es möglich ist, ohne eine einzige Überweisung im Auftrag der Netbank ein Mahnverfahren über einen Betrag von 192,72 Euro zu bekommen?

    Das ist Service der Netbank!

    Der Service ist toll. (Für die Netzbank selbst)

    „Netbank Konto kostenlos ? “ (192,72 Euro)

    Für mich steht fest, nie wieder Netbank!

Kommentieren