Monatsarchiv für Februar 2010

Schnappschuss

Sonntag, den 28. Februar 2010

Mr. Optimal Banking mit Linda Teodosiu (Dieter Bohlens „Breitmaulfrosch“ aus DSDS 2008) Freitagabend in Hannover. Hannoveraner Szenebar Die Aufnahme entstand in der Hannoveraner Szenebar HBX Stadtbrauerei am Aegi auf der Abendveranstaltung „ABAKUS Pubkonferenz“, die im Anschluss an die SEMSEO stattfand. Ein herzliches Dankeschön an den großartigen Gastgeber Alan Webb für die super erstklassige Veranstaltung! Aktive […]

Die Post ist eine Bank

Mittwoch, den 24. Februar 2010

Seit über 100 Jahren gibt es in Memmingen eine Post. Das heutige Gebäude wurde in der Zeit der staatlichen Bundespost errichtet. Es beherbergt einen großzügigen Schalterraum, eine automatische Paketaufgabe, festinstallierte Postfächer und auf der Rückseite einen Fuhrpark bestehend aus vielen gelben Auslieferungsfahrzeugen. Girokonto zu den Briefmarken Dass man beim Briefmarkenkauf immer wieder auf das vermeintlich […]

Der soziale Frieden wird brüchiger

Dienstag, den 16. Februar 2010

Gestern Abend in ZDF Wiso – heute in den RTL Nachrichten: Kinder von EU-Beamten haben Anspruch auf einen Ski-Urlaub in Italien. Trotz eines Beamtensolds von 6.000 € über nehmen unfreiwillig die Steuerzahler die Hälfte der Ferienkosten. EU-Beamte werden im Schnitt fast doppelt so hoch wie deutsche Beamte entlohnt. Andererseits entschied das Bundesverfassungsgericht, dass die HartzIV-Regeln […]

Wieso sind deutsche Broker immer so scheiße?

Montag, den 8. Februar 2010

Nach dem Reinfall mit sbroker habe ich die OnVista Bank als tolle Alternative gelobt. Leider muss ich dieses Lob stark einschränken. Meine Gründe das Notebook der Neukundenaktion erhält in der Praxis kaum jemand · toller Werbeaufhänger, aber viel Kleingedrucktes die Bank ist nicht in der Lage Gewinne oder Verluste ab Kauf eines Wertpapiers darzustellen · […]

Wie wird der Datendieb bestraft?

Mittwoch, den 3. Februar 2010

Werden Straftaten, die in der Schweiz begangen werden, von der deutschen Bundesregierung belohnt? Offensichtlich hat ein IT-Angestellter einer Schweizer Bankfiliale 1.500 sensible Kundendaten gestohlen. Datendiebstahl ist eine Straftat Dieser Vorgang ist nach Artikel 139 des Schweizer Strafgesetzbuchs sogar mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren belegt. Da der Täter das Diebesgut sogar stark finanziell […]