Monatsarchiv für Mai 2008

Verbrauchermagazin Guter Rat macht Geldschneiderei

Samstag, den 31. Mai 2008

Das preiswerte Verbrauchermagazin, die monatlich erscheinende Ausgabe kostet nur 2 €, wirbt in Artikeln für ihre eigenen kostenpflichtigen Dienstleistungen. Ein Faxabruf kostet bis zu 1,24 € pro Minute. Die gleichen Informationen kann man per kostenpflichtigem Internet-Download zu 1,50 € pro Dokument haben. Ist der „gute Rat“ gut? Nein! Ein echtes Verbrauchermagazin würde vermutlich Abzocke schreiben! […]

Abgeltungssteuer: unter 25 % bei niedrigem Einkommen

Dienstag, den 27. Mai 2008

Frage: Personen, bei denen der persönliche Einkommenssteuersatz unter 25 % liegt, sollen nach dem Willen des Gesetzgebers Abgeltungssteuer ebenfalls nur in der Höhe des eigenen Steuersatzes zahlen. Wie funktioniert das Prozedere? Dr. Andreas Mayer, Steuerberater und Rechtsanwalt der Kanzlei Menz und Partner, Memmingen Das Prozedere funktioniert bei Personen mit einem individuellen Grenzsteuersatz unter 25 % […]

Mietkaution im Investmentfonds

Sonntag, den 25. Mai 2008

Auf der Suche nach einer renditestarken Alternative zum Mietkautionssparbuch bin ich auf die Website www.mietkautionplus.de gekommen. Mietkautionplus ist ein Angebot der Stuttgarter Premium Select GmbH. Der Geschäftsführer Apler Oral wurde vom Finanzmagazin Euro als Finanzberater des Jahres 2005 ausgezeichnet. Mein Erfahrungsbericht Unverbindliches Infopaket Auf der Internetseite habe ich mich von den Vorteilen (Rendite und Sicherheit) […]

Alexander Artopé im Interview

Dienstag, den 20. Mai 2008

Alexander Artopé gründete 2007 das Online-Unternehmen smava – Kredite von Mensch zu Mensch. Ausgezeichnet von Stiftung Warentest & Co., hat smava heute schon einen recht hohen Bekanntheitsgrad. Für optimal-banking beantwortete Mr. Smava 5 Fragen zur Idee, Umsetzung und Perspektive: 1. optimal-banking: Was ging Ihnen durch den Kopf als Sie das erste Mal von der Idee […]

Armutsbericht der Bundesregierung falsch!

Montag, den 19. Mai 2008

Heute wird Arbeitsminister Olaf Scholz den Armutsbericht 2008 vorstellen. Er ist von vornherein falsch, denn der Bericht geht davon aus, dass: Armut oder Reichtum? 1.) jeder Singlehaushalt mit einem monatlichen Einkommen von unter 780 € arm ist und 2.) jeder Singlehaushalt mit einem monatlichen Einkommen von über 3.500 € reich ist. Das ist falsch Wenn […]

Empfehlung: Faire Tagesgeldkonditionen zu 5 %

Sonntag, den 18. Mai 2008

Es gibt einen neuen Stern am Tagesgeld-Himmel: http://www.ge-money-bank.de/anlageprodukte/tagesgeldflex.html TagesgeldFlex von der GE Money Bank Dieses neue Tagesgeldkonto kann man aus zwei Gründen guten Gewissens weiterempfehlen. 1.) 5 % Zinsen Guthaben wird bis 100.000 € mit 5 % verzinst. Beträge über 100.000 € werden in der Höhe des Europäischen Leitzinses der EZB vergütet, aktuell also mit […]

Kredite per Internet & gebührenfreier Hotline

Freitag, den 16. Mai 2008

Ein noch junges Portal, das sich mit Themen rund um den Kredit beschäftigt ist 24hkredit.de. Ergänzt wird die Internetseite mit Informationen zu Geldanlagen und Versicherungen. Auf der Internetpräsenz, die unter www.24hkredit.de abrufbar ist, stehen diverse Finanzprodukte zur Auswahl, die man in speziellen Vergleichen näher betrachten kann. Ziel der Betreiber ist es, für jeden Nutzer das […]

Abgeltungssteuer: Verkauf von Fondsanteilen

Dienstag, den 13. Mai 2008

Frage: Wenn jemand jeweils 100 Fondsanteile vor und nach dem 1.1.2009 kauft, sich dann in 2010 zum Verkauf von der Hälfte entscheidet, werden dann die steuerfreien oder steuerpflichtigen Anteile verkauft? Jörg Stettner ist Direktor der Direktbank Cortal Consors für Vermögensberatung und Financial Planning In diesem Fall greift das so genannte fifo Prinzip. Dieses besagt, dass […]

Internetmarktplatz für Kredite setzt sich durch

Samstag, den 10. Mai 2008

14 Monate nach dem offiziellen Start präsentiert sich der Online-Marktplatz für private Kredite frisch mit einer neuen Startseite. Was hat sich seit den ersten Tagen verändert? • es wurden Kredite in Höhe von 2,14 Millionen Euro vermittelt. Die aktuelle Zahl kann man jederzeit unter www.smava.de nachlesen • es sind 500 Kreditnehmer und • 1.500 Anleger […]

Deutschland anno 2060, Elterngeld & Unterhalt

Sonntag, den 4. Mai 2008

Zukunftsforscher zeichnen unterschiedliche Bilder von Deutschland anno 2060. Die einen meinen, unser Volk werde vergreisen und bereits auf 60 Millionen Einwohner geschrumpft sein. Andere halten die Version eines Vielvölkergemischs, das hauptsächlich durch Einwanderung und starker Vermehrung von Menschen mit Migrationshintergrund entstanden ist, für wahrscheinlicher. Trendwende bei deutschen Geburten? Nachdem die Bundesregierung das Elterngeld zu dem […]